Edelweiß Derndorf Mai


Fast zwei Jahre Vorbereitungszeit unter großem Einsatz und Engagement aller Vereinsmitglieder aus Derndorf – vom Ergebnis dieser umfangreichen Vorbereitungen können sich alle Einwohner des Dorfes sowie Gäste schon bald überzeugen: das 125-jährige Jubiläum des traditionsreichen Schützenvereins Edelweiß Derndorf steht an. Und mit ihm ein Schützenfest, das es wirklich in sich hat, nämlich mit dem 67. Gauschießen des Schützengaues Türkheim.

Einer der erfolgreichsten Schützenvereine des Unterallgäus

Mit derzeit 285 Mitgliedern bildet der Schützenverein Edelweiß Derndorf einen der größten und zugleich auch erfolgreichsten Schützenvereine im Gebiet des Unterallgäus. Eine beachtliche Schützenzahl, wenn man bedenkt, dass der kleine Ort gerade mal 500 Einwohner besitzt.

Einige der wichtigsten Ereignisse aus der Chronik des Vereins:

1893: Gründung des Schützenvereins mit 14 Mitgliedern, damals unter dem Namen Zimmerstutzenverein

1905: Umbenennung des Vereins in Edelweiß Derndorf

1933: Das große 40-jährige Jubiläum mit dem 1. Gauschießen

1993: 100 Jahre Edelweiß Derndorf werden mit einem Festschießen mit über 600 Beteiligten und einer neuen Vereinsfahne gefeiert. Sie wird u.a. von dem Schützenspruch des Vereins geziert: Ein Ziel vor Augen gibt Sinn dem Leben.

2012: Es entsteht ein modernes Schießzentrum mit zahlreichen Funktionsräumen. Realisiert wurde es in erster Linie durch die tatkräftige Hilfe der Vereinsmitglieder sowie durch viele Geld- und Sachspenden. Mit dem neuen Schießzentrum steht ein doppelstöckiger, verschiebbarer Schießstand zur Verfügung, an dem 10 Schützen gleichzeitig schießen können.

Der Schützenverein Edelweiß Derndorf legt großen Wert auf die Nachwuchs-Förderung. Gerade für die jungen Mitglieder ist das Gauschießen im Rahmen des 125 Jahre Jubiläums ein großes Ereignis. Immerhin ist es für die meisten das erste Gauschießen ihrer Vereinszugehörigkeit.

Festtage und Festschießen in Derndorf

Dass es die Edelweiß-Schützen verstehen, zu feiern, haben sie bereits zu anderen Jubiläen bewiesen, z.B. zum 40-jährigen Bestehen 1933 oder dem 100-jährigen Jubiläum mit einem Festschießen mit rund 600 Schützen. All das soll mit dem 125 Jahre Jubiläum des Edelweiß Derndorf Schützenvereins noch weit übertroffen werden. Auch diesmal steht traditionell ein Festschießen an: das Gauschießen – erst das zweite in der Vereinsgeschichte.

Natürlich muss das gebührend gefeiert werden. Neben dem großen, über 2 Wochen andauernden Schießbetrieb (vom 27. April bis 12. Mai) stehen vom 31. Mai bis 3. Juni die ereignisreichen Festtage auf dem Programm.

2. Gauschießen des Schützenvereins Edelweiß Derndorf

Ein großes Festschießen gehört zu einem Schützen-Jubiläum einfach dazu. Und für den Vereinsvorsteher Johann Ziegler stand von vornherein fest, dass es diesmal ein Gauschießen werden sollte. Die Vorbereitungen für diese sehr umfangreiche, aufwendige Veranstaltung haben fast zwei Jahre in Anspruch genommen. Verantwortlich für die Organisation ist ein 13-köpfiger Festausschuss, der natürlich auch während der Veranstaltung noch eine Menge Zeit investiert. Nicht zu vergessen sind aber auch die zahlreichen Freiwilligen aus dem Verein und dem Dorf, die einen enormen Beitrag für die Veranstaltung leisten.

Das Schießfest findet in Wiedemanns Festhalle statt. Die Schützen können sich auf zahlreiche Geld- und Sachpreise freuen. Alle Details zum Festschießen finden Sie im Schießprogramm des Schützenvereins Derndorf.

Festtage zum 125 Jahre Jubiläum

Die Festtage starten am Fronleichnamstag, dem 31. Mai und gehen bis Sonntag, 3. Juni. Dabei gibt es einen bunten musikalischen Mix:

31. Mai: Gauschützenball mit der Band Cést la vie

1. Juni: Partyabend mit der Bigband Wellblech

2. Juni: Jubiläumsabend mit dem Musikverein Kirchheim

3. Juni: Festmesse und Preisverteilung mit der Blaskapelle Max Pfluger